zertifizierte Marketing Beratung (BAFA)
zertifizierte Marketing Beratung (BAFA)

Ich berate Sie mit meinem Team individuell, professionell, unabhängig und mit dem richtigen Blick "von Außen" für Ihr Unternehmen. Ziel der Maßnahme wird sein, dass Sie einen externen Einblick auf Ihre jetzige Sichtbarkeit, Vertriebsstrukturen, Kundengewinnungmaßnahmen sowie Budgetplanung haben und letztendlich direkt anwendbare Lösungsvorschläge und Handlungsanweisungen an die Hand bekommen.

Eine erfolgreiche zertifizierte Unternehmensberatung beinhaltet Folgendes:

>> kostenloses Erstgespräch
>> Hilfe bei der Beantragung möglicher Förderprogramme
>> Analysegespräch
>> Ausarbeitung eines individuellen Fragebogens für Sie und die Mitarbeiter (nach Bedarf)
>> Aufnahme des IST-Zustandes
>> Ausarbeitung eines Marketingkonzepts
>> Besprechung des Konzepts
>> Ausarbeitung eines detaillierten Marketingplans (Handlungsanweisung)
>> Bei Bedarf und Wunsch Durchführung eines individuellen Workshops vor Ort oder per Zoom mit allen relevanten Teilnehmern - ca. 4-8 Std.
>> Ausarbeitung und Versand aller relevanten Unterlagen

Förderung für zertifizierte BAFA Unternehmensberatung

Mit Wirkung zum 01. Januar 2021 wurde die Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows um zwei Jahre verlängert.

Mit der Richtlinienverlängerung wird für Sie die Möglichkeit eingeräumt, einen Zuschuss zu den Kosten einer Unternehmensberatung zu erhalten. Unternehmen in Schwierigkeiten (gemäß der Richtliniendefinition) können zwei Zuschüsse beantragen. Diese nicht rückzahlbaren Zuwendungen erhalten Sie unabhängig davon, ob und wie viele Zuschüsse Sie für Beratungen bis zum 31. Dezember beantragt oder erhalten haben. Sie müssen allerdings die De-minimis-Höchstgrenzen beachten.

Das Programm "Förderung unternehmerischen Know-hows" fördert Beratungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Die Unternehmen können sich von qualifizierten, Beraterinnen und Beratern zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung beraten lassen. Ebenso erhalten Unternehmen in Schwierigkeiten einen Beratungszuschuss zu allen Fragen der Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

Die „Förderung unternehmerischen Know-hows" richtet sich an

>> Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen) Förderhöhe: 50% bis 80%
>> Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmen) Förderhöhe: 50% bis 80%
>> Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten) Förderhöhe: 90%
>> Die in Rechnung zu stellende Umsatzsteuer wird nicht bezuschusst und ist wie auch über die 4.000 Euro hinausgehenden Rechnungsbeträge vom Unternehmen zu tragen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen: https://www.bafa.de

Informationen zum Thema

>> Merkblatt Antragsberechtigte KMU (PDF)

>> Merkblatt Beratungsarten und Beratungsthemen (PDF)

>> Merkblatt Beratung und Beratungsbericht (PDF)

>> Merkblatt Zuschuss, Zahlung und Nachweis

>> Merkblatt Unternehmen in Schwierigkeiten

Sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin: